Novembermond PDF Ú Paperback

Novembermond PDF Ú Paperback


  • Paperback
  • 226 pages
  • Novembermond
  • Linda K. Heyden
  • German
  • 08 August 2017
  • 3864430917

10 thoughts on “Novembermond

  1. Marie-Claire Marie-Claire says:

    Niemand ahnt, dass die effiziente Berliner Wachschutzfirma Nacht Patrouille von Vampiren geleitet wird Ihre Auftr ge f hren sie in Luxushotels, Fabriken und Clubs Doch in den Stra en Berlins, zwischen Alt und Plattenbauten, in herrschaftlichen Villen und zwielichtigen Bars, gehen sie ihrer wahren Bestimmung nach der Jagd nach D monen.Als Anf hrer der Gemeinschaft der Vampire glaubt Julian, sich keine Schw che leisten zu k nnen Doch er wei , sein gr ter Feind ist er selbst Zerrissen zwisc Niemand ahnt, dass die effiziente Berliner Wachschutzfirma Nacht Patrouille von Vampiren geleitet wird Ihre Auftr ge f hren sie in Luxushotels, Fabriken und Clubs Doch in den Stra en Berlins, zwischen Alt und Plattenbauten, in herrschaftlichen Villen und zwielichtigen Bars, gehen sie ihrer wahren Bestimmung nach der Jagd nach D monen.Als Anf hrer der Gemeinschaft der Vampire glaubt Julian, sich keine Schw che leisten zu k nnen Doch er wei , sein gr ter Feind ist er selbst Zerrissen zwischen Pflichtgef hl und seiner d steren, z gellosen Seite, beginnt er, mehr und mehr an sich zu zweifeln Nachdem einer seiner M nner in der Psychiatrie gelandet ist, trifft Julian bei dessen Rettung die energische Psychologin Ellen, die sich zun chst weder von seiner Attraktivit t noch seiner Arroganz beeindrucken l sst Als eine Serie von Entf hrungen und Morden die Stadt ersch ttert, ger t Ellen zwischen die Fronten Mit Novembermond legt die Berliner Autorin Linda K Heyden ihr Deb t vor.Der Aufbau der vampirischen Welt zeigt, dass sich die Autorin sehr viele Gedanken gemacht hat, wie das Leben ihrer Vampire sowie ihre Hierarchie aussehen k nnte, denn alles erscheint sehr durchdacht und ausgekl gelt, aber auch stets schl ssig.Die Grundidee zu diesem Buch gef llt mir ebenfalls sehr gut, da sie sich von der Masse abhebt, ohne dabei elementare Dinge au er Acht zu lassen, wie die Grundelemente des vampirischen Daseins Novembermond besitzt eine angenehme Portion Spannung, auch wenn ich mir gew nscht h tte, dass die elementare Handlung schneller einsetzt und das Tempo etwas straffer gehalten wird Mir waren es stellenweise einfach zu viele Informationen, wodurch ein paar L ngen entstanden sind und die Tiefgr ndigkeit der Handlung ein wenig gelitten hat Trotz dieser F lle an Informationen war mir zus tzlich die Handlung auch ein wenig oberfl chlich, da man in bestimmten Sequenzen mehr in die Tiefe h tte gehen k nnen, um ein besseres Verst ndnis zu gew hrleisten und einen besseren Einblick in die jeweiligen Situationen und Hintergr nde zu schaffen.Die Atmosph re ist stets etwas d sterer gehalten, aber auch geheimnisvoll Wer hier Romantik und Leidenschaft in geballter Ladung erwartet wird entt uscht, denn beides ist zwar vorhanden, aber wohl dosiert und an den jeweiligen Stellen passend in die Handlung mit eingearbeitet Daf r sind die Emotionen kristallklar herausgearbeitet und schaffen ein emotionales Abbild der Protagonisten auf den Leser.Die Handlung wird aus unterschiedlichen Sichtweisen geschildert, wobei das Hauptaugenmerk auf Julian und Ellen liegt, aber manchmal ein wenig zu kurz kommt.Trotz aller negativen Aspekte hat mir Novembermond gut gefallen, denn es besitzt das gewisse Etwas, das ber die genannten Mankos hinwegt uschen kann.Das Ende ist ziemlich offen gehalten, aber die Geschichte ist erz hlt, sodass man ruhigen Gewissens Novembermond zur Seite legen kann, ohne von noch offenen Fragen gequ lt zu werden Potential f r eine Fortsetzung ist auf jeden Fall vorhanden.In Novembermond kommen viele Protagonisten zu Wort, welche mehr oder minder stark in Erscheinung treten Wichtig f r die Handlung sind haupts chlich Julian und Ellen, die auch am ausdrucksst rksten skizziert worden sind Julians innere Zerrissenheit und sein gesamtes komplexes Gef hlsleben kommt sehr gut zum Tragen und auch Ellens Versuche sich gegen ihre Zuneigung zu wehren wurde authentisch umgesetzt Beide besitzen Hintergr nde, die f r ihre Gegenwart von elementarer Bedeutung sind und ihren Charakter gepr gt haben.Sprachlich ist Novembermond packend erz hlt, auch wenn sich die Autorin ab und an ein wenig vom roten Faden entfernt hat Ihr Schreibstil besitzt den besonderen Charme den ein Buch ben tigt um zu fesseln und den Leser zum weiterlesen zu animieren Fl ssig und interessant geschrieben hat mir Novembermond unterhaltsame Lesestunden beschert und ich w rde mich freuen, mehr von der Autorin zu lesen und mehr ber die Welt ihrer Vampire zu erfahren


  2. Fantastische Lesetipps Fantastische Lesetipps says:

    Klappentext Niemand ahnt, dass die effiziente Berliner Wachschutzfirma Nacht Patrouille von Vampiren geleitet wird Ihre Auftr ge f hren sie in Luxushotels, Fabriken und Clubs Doch in den Stra en Berlins, zwischen Alt und Plattenbauten, in herrschaftlichen Villen und zwielichtigen Bars, gehen sie ihrer wahren Bestimmung nach der Jagd nach D monen Als Anf hrer der Gemeinschaft der Vampire glaubt Julian, sich keine Schw che leisten zu k nnen Doch er wei , sein gr ter Feind ist er selbst Ze Klappentext Niemand ahnt, dass die effiziente Berliner Wachschutzfirma Nacht Patrouille von Vampiren geleitet wird Ihre Auftr ge f hren sie in Luxushotels, Fabriken und Clubs Doch in den Stra en Berlins, zwischen Alt und Plattenbauten, in herrschaftlichen Villen und zwielichtigen Bars, gehen sie ihrer wahren Bestimmung nach der Jagd nach D monen Als Anf hrer der Gemeinschaft der Vampire glaubt Julian, sich keine Schw che leisten zu k nnen Doch er wei , sein gr ter Feind ist er selbst Zerrissen zwischen Pflichtgef hl und seiner d steren, z gellosen Seite, beginnt er, mehr und mehr an sich zu zweifeln Nachdem einer seiner M nner in der Psychiatrie gelandet ist, trifft Julian bei dessen Rettung die energische Psychologin Ellen, die sich zun chst weder von seiner Attraktivit t noch seiner Arroganz beeindrucken l sst Als eine Serie von Entf hrungen und Morden die Stadt ersch ttert, ger t Ellen zwischen die Fronten.Rezension Ellen ist eine sehr sympathische Protagonistin, so herrlich normal Sie ist nicht versch chtert aber sch umt auch nicht vor lauter Selbstbewusstsein ber So, wie Ellen beschrieben und geschildert wird, kann man sich einfach gut in sie hineinversetzen.Die Vampire der Gemeinschaft fand ich sehr interessant, allen voran Julian, der trotz seiner unglaublichen Macht und Gef hrlichkeit sehr anziehend wirkt.Auch die anderen Figuren in der Geschichte bleiben nicht blass hinter den Protagonisten zur ck, ob es sich nun um die Vampire der Gemeinschaft oder ihre Gegenspieler handelt.Denkt man am Anfang der Geschichte noch, dass die D monen die Feinde sind, die zum Wohl der Menschheit von den Vampiren vernichtet werden, wird bald klar, dass Macht und Gier auch Feinde aus den eigenen Reihen hervorbringt.W hrend die Vampire der Gemeinschaft darum bem ht sind in der menschlichen Gesellschaft nicht aufzufallen und sich durch verschiedene Gesch ftsbereiche gute Kontakte erm glichen, gibt es auch Vampire denen ein Menschenleben nichts bedeutet und die andere Ziele verfolgen.Die Beziehungen der Charaktere untereinander sind unterschiedlich und teilweise, durch den Prozess der Wandlung vom Mensch zum Vampir, sehr intim beschrieben.Zwischen Ellen und Julian knistert es gewaltig aber es spricht nichts f r eine gemeinsame Zukunft, im Gegenteil, denn durch den Kontakt zu Julian schwebt Ellen in h chster Gefahr.Die Autorin schafft es, mit einem sehr angenehm fl ssigen Schreibstil, w hrend der ganzen Geschichte die Spannung hochzuhalten und daf r zu sorgen, dass man das Buch nicht aus der Hand legen mag.Sehr gut gefallen haben mir auch die Strukturen der Vampir Hierarchie, die Art und Weise wie sie berhaupt zu m chtigen Vampiren werden, das sind sie n mlich nicht automatisch nur durch die Wandlung Die Beschreibungen sind sch n detailliert und man sp rt die Verbundenheit der Autorin mit der Stadt Berlin, dem Handlungsort von Novembermond.Das Ende der Geschichte ist zwar abgeschlossen aber es gibt sehr viel Spielraum f r weitere B nde Linda K Heyden hat mir einige ihrer Figuren so nahe gebracht, dass ich nur zu gerne w sste, wie es mit ihnen weitergeht Novembermond ist ein spannend gef hrlicher Vampirroman mit sehr interessanter Story und einem Schuss erotischer Romantik


  3. Juli Juli says:

    Da Linda K Heydens Novembermond schon lange vor dem Erscheinungstermin auf meiner Wunschliste stand, habe ich mich umso mehr ber die Teilnahme an der lovelybooks.de Leserunde gefreut Diese hat mir nicht nur viel Lesespa bereitet, sondern auch viele Hintergrundsinformationen ber die Autorin selbst verschafft Ich bin hellauf begeister von der Handlung, der Charaktere und dem Schreibstil der Autorin, hier gibt es absolut nichts zu meckern, hier ist zur cklehnen und genie en angesagt Jeder Da Linda K Heydens Novembermond schon lange vor dem Erscheinungstermin auf meiner Wunschliste stand, habe ich mich umso mehr ber die Teilnahme an der lovelybooks.de Leserunde gefreut Diese hat mir nicht nur viel Lesespa bereitet, sondern auch viele Hintergrundsinformationen ber die Autorin selbst verschafft Ich bin hellauf begeister von der Handlung, der Charaktere und dem Schreibstil der Autorin, hier gibt es absolut nichts zu meckern, hier ist zur cklehnen und genie en angesagt Jeder Vampirfan wird sich wahnsinnig ber diesen Roman freuen.Das Cover von Novembermond ist nat rlich ein Augenschmaus Wer davon nicht in den Bann gezogen wird, der ist nicht romantisch veranlagt Das M dchen im Vordergrund erinnert mich an die Protagonistin Ellen, die durch den Gang ihrer Arbeitst tte, der Psychiatrie, l uft Aber sie wirkt romantisch, vertr umt und verliebt, was auf ihre aktuelle Situation mit Sicherheit zutrifft Die rosafarbenden Ranken verst rken diesen Eindruck noch mehr Der Titel Novembermond wird w hrend des Romans verst ndlich aufgekl rt Ich finde es immer wieder interessant zu erfahren, was die einzelnen Titel zu bedeuten haben.Die Autorin hat mich mit ihrem spritzig fl ssigen, spannenden, aber auch erotischen Schreibstil voll und ganz auf ihre Seite gezogen Mehrfach musste ich w hrend des Lesens an meine Lieblingsreihe Black Dagger Brotherhood von J.R Ward denken Nicht weil es berschneidungen oder hnlichkeiten gibt, sondern weil Lindas Roman f r mich an diese Reihe heranreicht Novembermond ist Lindas Deb troman, aber dies kann der Leser auf keiner Seite sp ren, sie verkauft ihren Roman als vollkommener Profi.Die beiden Protagonisten Ellen und Julian sind grundverschieden, aber beide unglaublich liebensw rdig und auf das erste Wort sympathisch Julian ist mir aufgrund seines Namens schon unglaublich sympathisch noch dazu ist er einer der machtvollsten Vampire, f hrt die Gemeinschaft an und hat eigentlich nicht viel mit Romanzen am Hut, dennoch verliebt er sich Hals ber Kopf und die Psychologin Ellen Tja, lieber Julian, immer dann wenn man am wenigsten damit rechnet, oder besser gesagt, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann Denn Julian steht kurz vor seinem Arkanum, das bedeutet in Vampirsprache ein Monatelanges Schl fchen um sich wieder frisch zu machen Vor diesem sind Vampire sehr reizbar, unberechenbar, brauchen viel Blut und Sex, oder am Besten eine Mischung aus beidem Dates sind in diesem Zeitrahmen u erst ung nstig, zumal er Gefahr l uft seine ganze Gemeinschaft damit auffliegen zu lassen Trotzdem schaffen Ellen und Julian es sich kennen zu lernen und lieben zu lernen und als Leser darf man alles von einem Logenplatz live miterleben.Der Leser kann gar nicht anders, als mit den Charakteren mitfiebern und sich komplett in die Handlung zu st rzen Zu Beginn war ich ein wenig berfordert mit der Masse an Charakteren, aber Linda K Heyden gibt jedem ihrer Charaktere eine besondere Wirkung und eine eigene Geschichte Ich habe es wirklich sehr selten erlebt, dass so viele Charaktere in einem Roman nebeneinander herleben und jeder im Grunde eine Lebensgeschichte vorzuweisen hat Linda schafft dies ohne sich zu verzetteln, den Leser zu verwirren oder das ganze langweilig wirken zu lassen Nein, der Leser zittert mit jedem Charakter mit sobald es spannend wird, w rde in bestimmten Situationen am Liebsten den St rksten Vampirmann in die Arme ziehen und mit Taschent chern tr sten Ich m chte nun nicht auf jeden einzelnen Charakter eingehen, sonst w rde ich euch die ganze Spannung zerst ren, aber die Charaktere, die meine Gef hle am Meisten aufgemischt habe, w rde ich euch gerne vorstellen Neben den Protagonisten Ellen und Julian haben mich Damien und Christian sehr ber hrt Leider hatte Damien nur kurze Auftritte und ich hoffe, dass sich dies in den n chsten B nden ndern wird Wie ich schon in der Leserunde geschrieben habe stehe ich auf verletzte Seelchen und daraus resultierende knallharte M nner Irgendwie wird da gleich mein Mitgef hl geweckt, ich w rde ihn am Liebsten von seinem Leid befreien oder ihn zumindest davon ablenken Trotz seiner knallharten Art ist er nicht herzlos und w rde niemanden unberechtigt verletzen Er l sst seine Wut und Aggression lieber an den vampirischen Feinden, den D monen, aus Christian hingegen ist ein Widerling Schleimerisch versucht er an seine Vorteile zu kommen In diesem Fall seine Wandlung zu einem Vampir Er nutzt die Gutm tigkeit seines Freundes vollkommen aus und scheint ihn gar nicht richtig zu lieben Wie kann man nur so machts chtig sein Ich hoffe er f llt damit auf die Nase.Die Handlung spielt in Berlin, wo auch die Autorin lebt Man merkt wie sehr die Stadt die Autorin gepr gt hat, nicht nur im Roman wird dies widergespiegelt, sondern auch in der Leserunde lebt sie ihre Liebe zu Berlin voll und ganz aus Ich bekomme richtig Lust zu verreisen.Das offene Ende ist fies und macht umso s chtiger auf den zweiten Teil Ich will MEHR


  4. Nadine Sko Nadine Sko says:

    Erster Satz Der Regen hatte aufgeh rt.Schreibstil Anfangs konnte mich der Schreibtstil berhaupt nicht berzeugen, ich musste fters das wiederholen was ich eben gelesen hatte, weil ich einfach den Faden verloren hab Mit der Zeit habe ich mich dran gew hnt, aber mich haben trotzdem die Kommasetzungen gest rt da waren meist 7 Komma in einem Satz.Cover Das ist ein R tsel wer die Frau auf dem Cover sein soll, da Ellen die Hauptprotagonistin blond ist.Meine Meinung Ellen arbeitet in einer Psychiatr Erster Satz Der Regen hatte aufgeh rt.Schreibstil Anfangs konnte mich der Schreibtstil berhaupt nicht berzeugen, ich musste fters das wiederholen was ich eben gelesen hatte, weil ich einfach den Faden verloren hab Mit der Zeit habe ich mich dran gew hnt, aber mich haben trotzdem die Kommasetzungen gest rt da waren meist 7 Komma in einem Satz.Cover Das ist ein R tsel wer die Frau auf dem Cover sein soll, da Ellen die Hauptprotagonistin blond ist.Meine Meinung Ellen arbeitet in einer Psychiatrie in Berlin, dort wird eines Tages Christian eingeliefert, der glaubt das er von einem D monen besessen ist Ellen hatte schon zwei weitere Patienten die dies behauptet haben und nach wenigen Tagen verstorben sind Sie k mmert sich gerne um ihre Patienten und schiebt auch sehr oft berstunden, da sie niemand hat der zu Hause auf sie wartet Eines Tages erz hlt ihr Christian das er es nicht mehr aush lt und er bittet sie Julian aufzusuchen Doch sie ahnt nicht wo sie sich hineinbegibt.Julian ist der Anf hrer der Vampire und leitet mit denen eine Wachschutzfirma Nacht Patrouille die als einzigen die D monen vernichten k nnen Sie suchen berall ihren Freund Christian und sind froh als Ellen zu ihnen kommt und erz hlt wo er sich befindet Seitdem kann Julian nicht mehr aufh ren an Ellen zu denken.Am Anfang war der Perspektivewechsel zwischen Ellen Julian schon sehr verwirrend, aber je mehr man in die Story eintaucht, desto besser kommt man damit klar.Durch den Perspektivewechsel lernt man beide Seiten sehr gut kennen und bekommt dadurch tieferen einblicke was die jenige Person beim anderen ausl st.Die Vampire in der Geschichte haben das Hauptschema, attraktiv sein, manipulieren Menschen damit sie Gedanken beeinflussen k nnen oder sie Sachen vergessen lassen k nnen Je nach Entwicklungstadium m ssen sie ihr Arkanum durchlaufen Arkanum mehrere Wochen Schlaf.Packen konnte mich die Geschichte dann nun doch nicht, ich kenne schon viele Vampir Geschichten und leider hnelt diese den meisten, das einzigste was f r mich unbekannt war das die Vampire ein Arkanum durchf hren m ssen, aber sonst hnelt diese Handlung den meisten z.B musste ich fters an Twilight denken.Fazit Ich h tte mehr Informationen gew nscht ber Ellen und ihre F higkeit Weniger Charaktere h tte ich auch f r besser gefunden, weil man dadurch schon etwas aus der Geschichte rauskam, was aber allerdings irgendwann aufgekl rt wird was mit der Person geschehen ist


  5. Beate Tinney Beate Tinney says:

    Grundidee der Handlung Linda K Heyden hat mit ihrem Deb troman, eine klassische Vampirgeschichte geschrieben Gute Vampire k mpfen gegen b se Vampire, mit dem Unterschied, dass Linda K Heyden, einige Besonderheiten in ihre Geschichte eingearbeitet hat.Zwischendurch zog sich die Handlung etwas in die L nge und die Menge an Protagonisten hat mich ein wenig verwirrt.Die Beziehung zwischen Julian und Ellen hat wundersch n begonnen, wurde aber leider nicht wirklich vertieft.Julian wird als sehr aus Grundidee der Handlung Linda K Heyden hat mit ihrem Deb troman, eine klassische Vampirgeschichte geschrieben Gute Vampire k mpfen gegen b se Vampire, mit dem Unterschied, dass Linda K Heyden, einige Besonderheiten in ihre Geschichte eingearbeitet hat.Zwischendurch zog sich die Handlung etwas in die L nge und die Menge an Protagonisten hat mich ein wenig verwirrt.Die Beziehung zwischen Julian und Ellen hat wundersch n begonnen, wurde aber leider nicht wirklich vertieft.Julian wird als sehr ausdrucksstark beschrieben, der sich durch das Auslassen des Arkanums nicht mehr unter Kontrolle hat Ellen wirkt sehr taff auf mich, fand es aber traurig, dass sie sich hat so abspeissen lassen.Eine Nebengeschichte, zwischen Richard und Chris, gibt dem Buch wieder ein wenig mehr Tempo und gegen Ende wird es noch mal richtig spannend Alles in allem, hat das Buch viele Fragen offen gelassen, die die Hoffnung aufkeimen l sst, noch mehr von Ellen und Julian zu erfahren.Stil und Sprache Das Buch ist von Linda K Heyden aus verschiedenen Sichtweisen geschrieben worden, was ich pers nlich sehr gut fand.Ellen wurde in der Ichform geschrieben, daher wusste man als Leser immer, welche Gedanken und Gef hle, sie gerade besch ftigten.Aufmachung des Buches Das Cover des Romans ist traumhaft sch n gestaltet und l sst den Leser auf ein wundersch nes Buch erahnen.Fazit Novembermond war f r mich pers nlich ein tolles Buch Ich h tte mich nur ber ein wenig mehr Erotik oder Romantik gefreut Linda K Heyden hat mich sehr gut unterhalten und ich kann dieses Buch absolut empfehlen.Meine Bewertung 4 5


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Novembermond[EPUB] ✶ Novembermond By Linda K. Heyden – Centrumpowypadkowe.co.uk Niemand ahnt, dass die effiziente Berliner Wachschutzfirma Nacht Patrouille von Vampiren geleitet wird Ihre Auftr ge f hren sie in Luxushotels, Fabriken und Clubs Doch in den Stra en Berlins, zwischen Niemand ahnt, dass die effiziente Berliner Wachschutzfirma Nacht Patrouille von Vampiren geleitet wird Ihre Auftr ge f hren sie in Luxushotels, Fabriken und Clubs Doch in den Stra en Berlins, zwischen Alt und Plattenbauten, in herrschaftlichen Villen und zwielichtigen Bars, gehen sie ihrer wahren Bestimmung nach der Jagd nach D monenAls Anf hrer der Gemeinschaft der Vampire glaubt Julian, sich keine Schw che leisten zu k nnen Doch er wei , sein gr ter Feind ist er selbst Zerrissen zwischen Pflichtgef hl und seiner d steren, z gellosen Seite, beginnt er, mehr und mehr an sich zu zweifelnNachdem einer seiner M nner in der Psychiatrie gelandet ist, trifft Julian bei dessen Rettung die energische Psychologin Ellen, die sich zun chst weder von seiner Attraktivit t noch seiner Arroganz beeindrucken l sstAls eine Serie von Entf hrungen und Morden die Stadt ersch ttert, ger t Ellen zwischen die Fronten.


About the Author: Linda K. Heyden

Linda K Heyden ist blond, wundersch n und hat den K rper eines Super Models Ihr IQ liegt weit ber Sie kann Gedanken manipulieren, D monen ihren Willen aufzwingen und Gestaltwandeln Nicht nur Vampire liegen ihr zu F en Von machtvollen Magiern in den K nsten unterwiesen, reist sie in fantastische Parallelwelten, wo sie Pal ste und Schl sser besitzt, Einh rner z chtet und mit ihrer Elfen Freundin im Mondlicht ber bl hende Wiesen tanzt Dass sie in die Zukunft sehen kann, sei nur am Rande erw hnt Soviel zur Fiktion Im richtigen Leben ist Linda Psychotherapeutin und lebt mit ihrem Mann in Berlin Friedenau Sie schreibt am dritten Band ihrer Reihe um die Nacht Patrouille Wer m chte, kann sie auf ihrer Facebook Seite Linda K Heyden Autorin oder Website lindakheyden besuchen, auf der es ua Fotogalerien zu ihren B chern NOVEMBERMOND und DEZEMBERGLUT gibt Sie freut sich ber Post.